Logo

Newsletter der Wirtschaftsförderung des Landkreises Grafschaft Bentheim - Ausgabe Nr. 16 / September 2017


 
Sehr geehrte Damen und Herren,
 
mit diesem Newsletter möchte die Wirtschaftsförderung des Landkreises Grafschaft Bentheim Sie vierteljährlich bzw. nach Bedarf über aktuelle Entwicklungen, Förderangebote und Veranstaltungen auf dem Laufenden halten.
 
Eine interessante Lektüre wünscht Ihnen
Ihre Wirtschaftsförderung
 

Wirtschaftsförderung


Landkreis plant Änderung seines 5-Punkte-Programms zur Mittelstandsförderung
 
Der Landkreis Grafschaft Bentheim ändert mit Wirkung ab dem 1. Oktober 2017 sein 5-Punkte-Programm zur Mittelstandsförderung. Am 28. September 2017 wird sich der Grafschafter Kreistag mit den geplanten Änderungen des bewährten Förderprogramms befassen. Nähere Einzelheiten werden anschließend auf der Seite www.wirtschaftsfoerderung.grafschaft-bentheim.de veröffentlicht.
 
Ihre Kontakte in der Wirtschaftsförderung:
 
Andreas Kremer (Nordhorn und Obergrafschaft), Udo Männel (Niedergrafschaft)
Tel.: 05921/96-2305 bzw. 2304
Mail: andreas.kremer@grafschaft.de bzw. udo.maennel@grafschaft.de
 
***

Bundesprogramm „go-digital“ zur Förderung von Beratungsleistungen für KMU und Handwerk gestartet
 
Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat ein neues Förderprogramm „go-digital“ veröffentlicht. Das Programm richtet sich an KMU und Handwerksbetriebe und hat zum Ziel, diese bei der Entwicklung und Realisierung von Digitalisierungsprozessen zu unterstützen.
 
Anträge können ab Herbst 2017 laufend eingereicht werden. Die Antragsstellung erfolgt durch ein autorisiertes Beratungsunternehmen, das anschließend auch die Beratung zur Digitalisierung durchführt. Gefördert werden Beratungsleistungen in den Modulen „IT-Sicherheit“, „Digitale Markterschließung" und „Digitalisierte Geschäftsprozesse“.
 
Mehr erfahren
 
Ihr Kontakt in der Wirtschaftsförderung:
 
Uwe Fritsch (Steinbeis Transferzentrum Grafschaft Bentheim)
Tel.: 05921/96- 1571
E-Mail: fritsch@stw.de
 
***

Förderung für Kleinstunternehmen der Grundversorgung im ländlichen Raum
 
Das Niedersächsische Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz eröffnet auf Grundlage der ZILE-Richtlinie (Zuwendungen zur integrierten ländlichen Entwicklung) neue Fördermöglichkeiten für Kleinstunternehmen (bis 10 Beschäftigte) der Grundversorgung im ländlichen Raum. Förderfähig sind Errichtungs- oder Erweiterungsinvestitionen von Kleinstunternehmen in Orten mit bis zu 10.000 Einwohnern. Maßnahmen wie u.a. für/von Dorfläden, Bäckern, Schlachtern, Kinderbetreuungseinrichtungen oder Handwerksbetrieben können möglicherweise gefördert werden. Bewilligungsbehörde ist das Amt für Regionale Landesentwicklung in Oldenburg. Antragsstichtage sind jeweils der 15. September eines Jahres.
 
Mehr erfahren
 
Ihre Kontakte in der Wirtschaftsförderung:
 
Andreas Kremer (Nordhorn und Obergrafschaft), Udo Männel (Niedergrafschaft)
Tel.: 05921/96-2305 bzw. 2304
Mail: andreas.kremer@grafschaft.de bzw. udo.maennel@grafschaft.de
 
***

Kostenlose Ressourcenimpulsberatung "Material- und Energieeffizienz" für KMU
 
Die Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen (KEAN) bietet in enger Kooperation mit der Wirtschaftsförderung und dem Klimaschutzmanagement des Landkreises Grafschaft Bentheim ab sofort Impulsberatungen zu den Themen "Material- und Energieeffizienz" für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) an. Die kostenlosen Beratungen, die bereits letztes Jahr in einer dreimonatigen Pilotphase in ausgewählten Regionen getestet worden sind, scheinen den Bedarf der Wirtschaft zu treffen. So hatten in der Pilotphase alleine in der Grafschaft Bentheim 13 Unternehmen von den Beratungen Gebrauch gemacht.
 
Nach der Erprobung des Angebots im letzten Jahr können die Beratungen nun landesweit kostenfrei angeboten werden. Das Land stellt dafür finanzielle Mittel für bis zu 250 Impulsberatungen bereit. Ziel der Impulsberatungen ist es, den KMU den Einstieg in einen effizienten Umgang mit Ressourcen zu erleichtern, dadurch den Material- und Energieverbrauch zu senken und so die Kosten zu reduzieren.
 
Mehr erfahren
 
Ihr Kontakt in der Wirtschaftsförderung:
 
Stephan Griesehop (Klimaschutzmanagement)
Tel.: 05921/96-2316
Mail: stephan.griesehop@grafschaft.de
 
***

Fachkräfteservice / Berufsorientierung


Schüler und Unternehmen zusammenführen - Rekordbeteiligung bei den „Wochen der Ausbildung 2017“
 
Das ist Rekord: Bei den Wochen der Ausbildung 2017 präsentieren sich mit 137 Unternehmen mehr Betriebe als jemals zuvor! Auch die Zahl der vorgestellten Ausbildungsberufe hat sich gegenüber dem Vorjahr noch einmal erhöht auf insgesamt 121. Die Wochen der Ausbildung 2017 stellen für Schüler und Jugendliche eine gute Möglichkeit dar, sich über Ausbildungen und Unternehmen zu informieren. Für die Betriebe sind sie eine hervorragende Gelegenheit, sich im Wettbewerb um die Fachkräfte von morgen bereits frühzeitig als attraktiver Arbeitgeber zu präsentieren.
 
Mehr erfahren
 
Ihr Kontakt in der Wirtschaftsförderung:
 
Jan Kramer
Tel.: 05921/96-2306
Mail: jan.kramer@grafschaft.de
 
***

Cross Border Talent – Projekt zur Stärkung der Innovationskraft von KMU durch akademische Nachwuchskräfte in der EUREGIO erfolgreich gestartet – Jetzt melden für Februar 2018
 
Bei dem Projekt „Cross Border Talent“ geht es darum, Arbeitgeber und talentierte Nachwuchskräfte grenzüberschreitend in Kontakt zu bringen: "Young professionals breaking borders for your business“ lautet das Versprechen des Projektes an die deutschen und niederländischen kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) in der Grafschaft Bentheim. Unternehmen, die zum nächsten Start der Abschlussarbeiten der Studenten im Februar 2018 Interesse haben, teilzunehmen, sollten sich bis zum 31.10.17 bei der Wirtschaftsförderung melden.
 
Am Dienstag, den 17.Oktober 2017 informiert die Wirtschaftsförderung gemeinsam mit der Saxion Enschede im Besprechungsraum der Wirtschaftsförderung im NINO Hochbau in der Zeit von 13:30 Uhr bis 14:30 Uhr kurz und unverbindlich über das Projekt „Cross Border Talent“. Anmeldungen dazu bitte bis zum 12.10.17 Manuela Verwold, Tel. 05921-962313, Email: Manuela.Verwold@grafschaft.de.
 
Mehr erfahren
 
***

„Hier bleib ich“ – eine rundum gelungene Aktion der Ems-Achse!
 
Die Projektgruppe "Auswärtige Fachkräfte" der Ems-Achse startete in diesem Jahr die erste Pilotaktion zur Direktansprache von Touristen. Der Zielgruppe ist die Region oftmals bekannt. Was sie allerdings nicht wissen ist, dass die Ems-Achse auch möglicherweise das passende Jobangebot hat. Mit Infokarten und Strandtaschen ausgestattet warb die Ems-Achse bereits Ende Juli direkt am Fähranleger in Norddeich und auf Norderney über 10.000 Touristen für einen Verbleib in der Region.
 
„Die Aktion kam super an, das spiegeln uns die direkten Feedbacks, aber auch eine begleitende Bewerbung über Facebook wieder“, erklärten Mareike Meyer (Projektmanagerin der Ems-Achse) und Manuela Verwold (Fachkräfte-Servicestelle des Landkreises Grafschaft Bentheim). „Vorrangig hatten wir die Touristen im Blick, die Auswärtigen, die derzeit noch nicht in Ostfriesland, Emsland oder der Grafschaft Bentheim leben. Angesprochen haben wir dennoch jeden, der uns signalisierte, zumindest für eine nette Begrüßung, empfänglich zu sein.“, erklären sie weiter.

Mehr erfahren

 
Ihr Kontakt in der Wirtschaftsförderung:
 
Manuela Verwold (Fachkräft-Servicestelle)
Tel.: 05921/96-2313
Mail: manuela.verwold@grafschaft.de
 
***

Fachkräftetage Niedersachsen 2017: Unternehmersprechtage zur Gewinnung und Qualifizierung von Fachkräften in der Grafschaft Bentheim
 
Im Rahmen der „Fachkräftetage Niedersachsen 2017“ vom 16.-21. Oktober 2017 bietet die Wirtschaftsförderung des Landkreises Grafschaft Bentheim drei Unternehmersprechtage zur Gewinnung und Qualifizierung von Fachkräften an und informiert über individuelle Unterstützungsmöglichkeiten. Die Sprechtage sind am Mittwoch, den 18.10.17 und Donnerstag, den 19.10.17 von 9.00 bis 17.00 Uhr sowie am Freitag, den 20. Oktober 2017 von 09:00 bis 13:00 Uhr im Kompetenzzentrum Wirtschaft in der Wirtschaftsförderung, NINO-Allee 11 in Nordhorn. Die Beratungen finden zu folgenden Themen statt:
 
Manuela Verwold von der Fachkräfte-Servicestelle des Landkreises Grafschaft Bentheim informiert über Angebote und Möglichkeiten zur Gewinnung von Fachkräften und deren individueller Unterstützung bei einem Ortswechsel in die Grafschaft Bentheim.
 
Marina Maksimenko von der Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft des Landkreises stellt praxisnahe Lösungen zur Mitarbeiterbindung und –gewinnung durch eine familienorientierte Personalpolitik vor.
 
Andreas Kremer und Udo Männel von der Wirtschaftsförderung informieren zu Förderprogrammen zur Gewinnung und Qualifizierung von Fachkräften (Investitionsförderung, etc.)
 
Es wird um telefonische Anmeldung unter Angabe des Themas, zu dem die Beratung durchgeführt werden soll, unter der Telefonnummer (05921) 96-2300 oder per E-Mail unter wifoe@grafschaft.de gebeten. Selbstverständlich können auch außerhalb dieses Termins individuelle Beratungsgespräche vereinbart werden.
 
Ihr Kontakt in der Wirtschaftsförderung:
 
Manuela Verwold (Fachkräft-Servicestelle)
Tel.: 05921/96-2313
Mail: manuela.verwold@grafschaft.de

 
***

Veranstaltungshinweise


November-Woche ganz im Zeichen Grafschafter Existenzgründer
 
Das TOPstart-Existenzgründungsnetzwerk Grafschaft Bentheim beteiligt sich in diesem Jahr zum achten Mal als Partner an der Gründerwoche Deutschland und organisiert vom 13. bis 17. November 2017 eine Vielzahl von gründungsrelevanten Veranstaltungen. Eine Woche lang können sich Jungunternehmen und Gründungsinteressierte im Rahmen von Einzelgesprächen, Diskussionsrunden und anderen Veranstaltungen über Chancen und Möglichkeiten der Existenzgründung informieren, eigene Geschäftsideen entwickeln und ihr Netzwerk erweitern. Veranstalter der verschiedenen Angebote sind die Kreishandwerkerschaft, die Industrie- und Handelskammer, die NBank, die Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft, die Agentur für Arbeit und die Wirtschaftsförderung des Landkreises Grafschaft Bentheim.
 
Die Gründerwoche bietet umfangreiche Hinweise und Empfehlungen aus den verschiedenen Bereichen einer Existenzgründung an. Es werden im Rahmen von Einzelberatungen Themen wie zur freiwilligen Arbeitslosenversicherung, zur Gründungsfinanzierung, zur Nachfolge oder zum „Gründen im Handwerk“ angesprochen. Darüber hinaus finden im Rahmen der Woche zwei Vortragsveranstaltungen zum Thema: Digitalisierung- DIE Chance für Gründer? (am 13.11.2017) und „Facebook & Co. – Dabei sein ist alles!“ (am 15.11.2017) statt. Die VHS Grafschaft Bentheim bietet zudem einen Infoabend zum Thema „Die Website als Kommunikationsinstrument“ an. Ganz besonders verweist das TOPstart-Netzwerk auf die Beratungsmöglichkeit durch das Grafschafter TechnologieZentrum am Mittwoch, 15. November 2017. Das Grafschafter TechnologieZentrum bietet Ihnen Räume und ein professionelles Umfeld für Ihre Existenzgründung, oder Unternehmen und steht Jungunternehmern bei ihren Projekten und Ideen beratend zur Seite.
 
Die Veranstaltungen, die in der Grafschaft Bentheim in der Gründerwoche 2017 angeboten werden, wurden von TOPstart – dem Existenzgründungsnetzwerk erneut in einem übersichtlichen Flyer aufbereitet, der kostenfrei unter wifoe@grafschaft.de oder telefonisch unter 05921 / 96 - 2300 angefordert werden kann. Zu den Veranstaltungen ist in jedem Fall eine vorherige Anmeldung oder Terminabsprache notwendig.
 
Ihr Kontakt in der Wirtschaftsförderung:
 
Andreas Kremer (TOPstart Gründungsnetzwerk)
Tel.: 05921/96-2305
Mail: andreas.kremer@grafschaft.de
 
***

Fachkräftetage Niedersachsen 2017: Veranstaltung für Handwerksbetriebe
 
Fachkräfte finden - Betriebsstrukturen anpassen: Aber wie?!
 
Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Unternehmensführung im Handwerk“ der Handwerkskammer Osnabrück – Emsland – Grafschaft Bentheim stellt die Fachkräfte-Servicestelle der Wirtschaftsförderung des Landkreises Grafschaft Bentheim ihre Angebote vor und gibt Hinweise und Tipps zur Gewinnung von Fachkräften.
 
Die Veranstaltung findet statt am Donnerstag, den 19.10.2017 von 17:00-19.00 Uhr, in der Kreishandwerkerschaft Grafschaft Bentheim, Harm-Hindrik-Str. 2, 48527 Nordhorn.
 
Anmeldungen und weitere Informationen unter http://hwk-osnabrueck.de/unternehmensfuehrung.html
 
Ihr Kontakt in der Wirtschaftsförderung:
 
Manuela Verwold (Fachkräft-Servicestelle)
Tel.: 05921/96-2313
Mail: manuela.verwold@grafschaft.de
 
***

Klimaschutzdialog am 26. Oktober 2017 in Nordhorn
 
Gemeinsam laden das Klimaschutzmanagement des Landkreises, die Grafschafter Wirtschaftsvereinigung, die Kreishandwerkerschaft Grafschaft Bentheim und die IHK Osnabrück - Emsland - Grafschaft Bentheim am Donnerstag, 26. Oktober 2017, zu einem „Klimaschutz-Dialog“ in den NINO Hochbau ein.
 
Im Rahmen des Dialogs wird Prof. Dr. Tim Wawer, Hochschule Osnabrück, erläutern, wie die Energiewende vor Ort gelingen kann. Die Veranstaltung beginnt um 16:00 Uhr. Vertreter von Institutionen, Verbänden, Unternehmen und Schulen sind herzlich willkommen, sich zu informieren und in den Dialog einzubringen. Moderiert wird der Klimaschutz-Dialog von Prof. Dr. Matthias Reckzügel, Kompetenzzentrum Energie. Den genauen Ablauf der Veranstaltung können Sie der Einladungskarte entnehmen.
 
Anmeldungen für die kostenfreie Veranstaltung sind online bis zum 12.10.2017 unter www.ihk-veranstaltungen.de/event/klimaschutzdialog/ möglich.
 
 
Ihr Kontakt in der Wirtschaftsförderung:
 
Stephan Griesehop (Klimaschutzmanagement)
Tel.: 05921/96-2316
Mail: stephan.griesehop@grafschaft.de
 
***

NBank-Sprechtage im NINO-Hochbau
 
Die Niedersächsische Investitions- und Förderbank (NBank) bietet regelmäßig Unternehmersprechtage im NINO Hochbau Kompetenzzentrum Wirtschaft an. Die Sprechtage richten sich an Existenzgründer sowie kleine und mittlere Unternehmen. Interessierte können sich in Einzelgesprächen über das Förderangebot des Landes Niedersachsen und des Bundes informieren, das von der Gründungsfinanzierung über einzelbetriebliche Innovationsförderung bis hin zu Beteiligungskapital reicht.
 
Die nächsten Termine sind: 28.09., 26.10., 15.11. und 14.12.2017.
 
Zu den Gesprächen sollten eine Kurzbeschreibung des Vorhabens sowie ein Investitionsplan mitgebracht werden. Eine Terminabsprache mit der Wirtschaftsförderung des Landkreises Grafschaft Bentheim ist erforderlich.
 
Ihr Kontakt in der Wirtschaftsförderung:
 
Lisa Bowe
Tel.: 05921/96-2312
Mail: lisa.bowe@grafschaft.de
 
 
 
 
 
 
Impressum
 
Herausgeber: Landkreis Grafschaft Bentheim
van-Delden-Str. 1 - 7
48529 Nordhorn
www.grafschaft-bentheim.de
 
 
Redaktion und Inhalt: Tel.: 05921/96-2306
wifoe@grafschaft.de
 
Sie erhalten diesen Newsletter an die Adresse ramona.tyben@grafschaft.de.
 
 
Hier können Sie jederzeit Ihre Daten ändern oder sich abmelden.
 
 
Copyright 2013 © Landkreis Grafschaft Bentheim.
Für die Richtigkeit der in diesem Newsletter enthaltenen Angaben können wir trotz sorgfältiger Prüfung keine Gewähr übernehmen.