Logo

Newsletter der Wirtschaftsförderung des Landkreises Grafschaft Bentheim - Ausgabe Nr. 20 / September 2018


 
Sehr geehrte Damen und Herren,
 
mit diesem Newsletter möchte die Wirtschaftsförderung des Landkreises Grafschaft Bentheim Sie vierteljährlich bzw. nach Bedarf über aktuelle Entwicklungen, Förderangebote und Veranstaltungen auf dem Laufenden halten.
 
Eine interessante Lektüre wünscht Ihnen
Ihre Wirtschaftsförderung
 

Wirtschaftsförderung


Wirtschaftsförderung im Dialog mit der heimischen Wirtschaft – Landkreis befragt 1.000 Unternehmen in der Grafschaft Bentheim
 
Nach 2008 und 2014 führt die Wirtschaftsförderung des Landkreises Grafschaft Bentheim nun zum dritten Mal eine Unternehmensbefragung durch. Rund 1.000 Betriebe des Landkreises erhalten in diesen Tagen einen Fragebogen vom Landrat und der Wirtschaftsförderung des Landkreises.
 
Das Ziel der Befragung besteht darin, den Dialog mit der heimischen Wirtschaft auszubauen und die Aktivitäten zur Förderung der regionalen Wirtschaft passgenau auszurichten. Zur Stärkung des Wirtschaftsstandortes Grafschaft Bentheim möchte die Wirtschaftsförderung die Zusammenarbeit zwischen den heimischen Betrieben untereinander, aber auch mit der Verwaltung vertiefen. „Wir wollen erfahren, wie zufrieden die Betriebe mit Ihren Standortbedingungen sind und welche künftigen Anforderungen an den Standort gestellt werden, um erkennen zu können, in welchen Handlungsfeldern angesetzt werden muss und welche zukünftige Maßnahmen den höchsten Nutzen bringen“, erläutert Landrat Friedrich Kethorn.
 
In der Wirtschaftsförderung hofft man nun auf eine gute Resonanz. „Wir bitten die Unternehmen in ihrem eigenen Interesse um Mitwirkung“, so der Fachbereichsleiter Kreisentwicklung, Dr. Michael Kiehl. Unternehmen, die versehentlich keinen Fragebogen erhalten haben, werden gebeten, sich an die Wirtschaftsförderung zu wenden. Die Fragebögen können auch online ausgefüllt werden. Die Wirtschaftsförderung stellt zu diesem Zweck gerne ein individuelles Kennwort zur Verfügung. Der Link zur Befragung lautet: https://www.soscisurvey.de/DW_Grafschaft_Bentheim
 
Mehr erfahren …

Ihr Kontakt in der Wirtschaftsförderung:
 
Jan Kramer
Tel.: 05921/96-2306
Mail: jan.kramer@grafschaft.de
 
***

Landkreis fördert Maßnahmen zur individuellen Verbesserung der Mobilfunkversorgung
 
Ab sofort fördert die Wirtschaftsförderung Maßnahmen zur individuellen Verbesserung der Mobilfunkversorgung aus dem kreiseigenen 5-Punkte-Programm. Sofern ein Unternehmen Schwierigkeiten im Bereich der Mobilfunkversorgung hat, kann eine Beratungsleistung durch einen fachkundigen, unabhängigen Berater erfolgen. Ziel ist es, die Probleme durch Maßnahmen wie beispielsweise Anbieterwechsel, Vertragsänderungen, Geräteeinstellungen, Errichtung zusätzlicher WLAN Versorgungsmöglichkeiten usw. weitgehend zu beseitigen.
 
Die Förderquote beträgt 50 % der Beratungskosten, maximal 400 EUR. Die durch die Beratung in einem zeitlichen Zusammenhang von 10 Monaten ausgelösten Investitionen werden ebenfalls mit 50%, maximal 400 EUR gefördert. Mobile Endgeräte und Repeater ohne Betriebsgenehmigung sind jedoch von einer Förderung ausgenommen.
 
Mehr erfahren …
 
Ihre Kontakte in der Wirtschaftsförderung:
 
Andreas Kremer (Nordhorn und Obergrafschaft), Udo Männel (Niedergrafschaft)
Tel.: 05921/96-2305 bzw. 2304
Mail: andreas.kremer@grafschaft.de bzw. udo.maennel@grafschaft.de
 
***

Niedrigschwellige Innovationsförderung für KMU und Handwerk
 
Wenn Sie als kleines oder mittleres Unternehmen Ihre Marktchancen verbessern wollen, ist die Realisierung innovativer Vorhaben eine Möglichkeit dazu. Mit der niedrigschwelligen Innovationsförderung des Landes Niedersachsen für KMU und Handwerk können Sie das technische und wirtschaftliche Risiko reduzieren, um verbesserte oder neue Produkte, Produktionsverfahren oder Dienstleistungen sowie neue betriebliche Ablauf- und Organisationsformen zu entwickeln.
 
Gefördert werden
  • Innovationsvorhaben, bei denen mithilfe von eigenen Forschungs- und Entwicklungsvorhaben ein neues oder verbessertes vermarktbares Produkt, Produktionsverfahren oder eine entsprechende Dienstleistung entwickelt oder weiterentwickelt werden sollen, die jeweils den unternehmensbezogenen Stand der Technik übersteigen,
  • Entwicklung und Umsetzung von Prozess- und Organisationsinnovationen, die auf Neuerungen oder Verbesserungen der hergestellten Güter und Dienstleistungen gerichtet sind,
  • Ausgaben für Anmeldung und Validierung von Patenten und gewerbliche Schutzrechte sowie Maßnahmen zur Markteinführung, wenn sie in einem unmittelbaren Zusammenhang mit dem Innovationsvorhaben entstehen.
Möglich ist ein Zuschuss bis zu 35 % der förderfähigen Kosten, maximal 100.000 Euro.
 
Mehr erfahren …
 
Ihr Kontakt in der Wirtschaftsförderung:
 
Uwe Fritsch (Steinbeis-Transferzentrum Grafschaft Bentheim)
Tel.: 05921/96-1571
Mail: fritsch@stw.de
 
***

Personelle Veränderungen im Management des Kunststoffnetzwerks und des Netzwerks GEP: Thorsten Heilker aus Wietmarschen übernimmt
 
Das von der Wirtschaftsförderung des Landkreises betreute Kunststoffnetzwerk der Ems-Achse hat einen neuen Netzwerkmanager: zum 1. September 2018 trat der gebürtige Grafschafter Thorsten Heilker die Nachfolge von Andrea Frosch an, die sich beruflich verändert hat. Der studierte Volkswirt Heilker ist nach achtjähriger Tätigkeit außerhalb der Grafschaft Bentheim in die Heimat zurückgekehrt und freut sich auf die spannende Arbeit mit den regionalen Betrieben. Neben dem Management des Kunststoffnetzwerks obliegt Heilker künftig die Beratung von Betrieben im Rahmen des Netzwerks GEP – „Grenzüberschreitendes Effektives Produzieren“.
 
Mehr erfahren …
 
Ihr Kontakt in der Wirtschaftsförderung:
 
Thorsten Heilker
Tel. 05921-962309
Mail: thorsten.heilker.@grafschaft.de
 
***

Fachkräfteservice / Berufsorientierung


Buchungsstart für die „Wochen der Ausbildung 2018“
 
Die mittlerweile 15. Wochen der Ausbildung im Landkreis Grafschaft Bentheim, die in der Zeit vom 12. bis zum 23. November 2018 durchgeführt werden, treten in die heiße Planungsphase ein. Insgesamt 125 Unternehmen haben ihre Angebote im „Grafschafter Portal für Ausbildungsstellen: Deine Zukunft @ Grafschaft Bentheim“ online gestellt. In rund 500 Einzelterminen informieren sie über die Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten in ihren Betrieben. Auch eine informative Begleitbroschüre ist zwischenzeitlich fertiggestellt, an die teilnehmenden Schulen ausgeliefert und unter www.wda.grafschaft-bentheim.de online gestellt worden.
 
Ab sofort können die Schülerinnen und Schüler die Termine im Internet buchen. Der direkte Weg führt über www.deine-zukunft.grafschaft-bentheim.de zum Ziel. In der Wirtschaftsförderung des Landkreises hofft man nun, dass möglichst viele Schülerinnen und Schüler das Angebot wahrnehmen und sich im nächsten Jahr für einen Ausbildungsplatz in der Grafschaft Bentheim entscheiden.
 
Damit so viele Schülerinnen und Schüler wie möglich von der Aktion erfahren hat die Wirtschaftsförderung in den Grafschafter Nachrichten einen Schaufensterbeitrag geschaltet, der geteilt werden kann und so Eingang in die sozialen Netzwerke findet, siehe https://www.gn-online.de/schaufenster/schueler-und-unternehmen-zusammenfuehren-248961.html
 
Ihr Kontakt in der Wirtschaftsförderung:
 
Lisa Kleinebrinker
Tel.: 05921/96-2312
Mail: lisa.kleinebrinker@grafschaft.de
 
***

„Ausbildung. Karriere. Leben. Deine Zukunft @ Grafschaft Bentheim!“ - Landkreis wirbt mit Kinospot für den Wirtschaftsstandort
 
Pünktlich zur Fertigstellung des neuen Kinos in Nordhorn geht die Wirtschaftsförderung des Landkreises mit einem Kino-Werbespot an den Start. Unter dem Slogan „Ausbildung. Karriere. Leben. Deine Zukunft @ Grafschaft Bentheim!“ wird für den Standort Grafschaft Bentheim als attraktive Lebens- und Arbeitsregion geworben. Zielgruppe des Spots sind vornehmlich junge Leute aus der Region, die ihre berufliche Zukunft zur Zeit eher noch außerhalb der Grafschaft Bentheim sehen.
 
Dass es sich in der Grafschaft Bentheim prima leben lässt, das wissen diese jungen Menschen, denn sie sind hier aufgewachsen. Wenn es aber um Fragen von Ausbildung und Karriere geht, dann suchen viele von ihnen wie selbstverständlich ihr Glück in der Ferne. Dabei hat die Grafschaft Bentheim viel mehr zu bieten, als reine Lebensqualität. Die Grafschafter Wirtschaft hat sich in den zurückliegenden Jahren enorm gut entwickelt. Und viele starke Betriebe von Emlichheim bis Schüttorf und Bad Bentheim bieten jungen Menschen attraktive Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten.
 
Der Kino-Spot ist auch bei Youtube hinterlegt. Sie sind herzlich eingeladen, sich den Spot einmal anzuschauen und ihn zum Zwecke eines gemeinschaftlichen Marketings zu teilen.
 
Mehr erfahren …
 
Ihr Kontakt in der Wirtschaftsförderung:
 
Jan Kramer
Tel. 05921-962306
Mail: deine-zukunft@grafschaft.de
 
***

Veranstaltungshinweise


Cross Border Talent – Net(z)werkevent am 26. September 2018 in Enschede
 
Im Rahmen des Cross Border Talentprojektes findet am 26. September 2018 von 15 -19 Uhr ein Net(z)werkevent in Enschede statt. Hier treffen sich Studierende und Unternehmen von diesseits und jenseits der deutsch-niederländischen Grenze. Die Veranstaltung ist sowohl für CBT-Teilnehmer (Studierende und Unternehmen) als auch für alle, die sich für das Thema Deutschland/Niederlande interessieren. Nach verschiedenen Workshops zum Thema Deutschland / Niederlande besteht die Möglichkeit, sich bei einem gemeinsamen Grillen mit Unternehmen und Studierenden jenseits der Grenze zu unterhalten. Bei Interesse wird um kurze Kontaktaufnahme mit der Wirtschaftsförderung gebeten.
 
Ihr Kontakt in der Wirtschaftsförderung:
 
Manuela Verwold (Fachkräfte-Servicestelle)
Tel.: 05921/96-2313
Mail: Manuela.verwold@grafschaft.de
 
***

Save the date: Grafschafter Existenzgründungsnetzwerk TOPstart feiert am 15. November 2018 Jubiläum mit informativem Programm
 
Das TOPstart – Existenzgründernetzwerk Grafschaft Bentheim feiert in diesem Jahr sein 15jähriges Bestehen. Diesen Umstand nimmt das Netzwerk zum Anlass für eine informative Jubiläumsveranstaltung, die am 15. November 2018 im NINO-Hochbau stattfindet.
 
Im Rahmen der Veranstaltung erhalten Existenzgründer, Jungunternehmer und solche die es noch werden wollen, die Möglichkeit, das Netzwerk und die einzelnen Partner mit ihren Stärken genauer kennen zu lernen. Hierzu sind zwei Impulsvorträge geplant. So konnte erneut der Verkaufstrainer Oliver Schumacher aus Lingen gewonnen werden. Schumacher machte sich 2009 als Verkaufstrainer selbstständig. Er erzählt frei heraus, welche Fehler er zu Beginn machte und wie er es schaffte, mittlerweile im deutschsprachigen Raum zu den erfolgreichsten Verkaufstrainern zu gehören.
 
Anschließend wird Herr Prof. Dr. Till Albert von der Hochschule Osnabrück, Campus Lingen dem Publikum das Thema „Entrepreneurship“ näher bringen und aufzeigen, warum sich eine Unternehmensgründung basierend auf innovativen Geschäftsideen lohnt. Im Anschluss daran berichten erfolgreiche Gründer der letzten Jahre im Rahmen einer Podiumsdiskussion von ihren Gründungserfahrungen, dies auch im Zusammenspiel mit dem TOPstart-Netzwerk.
 
Die Veranstaltung wird am Donnerstag, den 15.11.2018 ab 17:30 Uhr im NINO-Hochbau Kompetenzzentrum Wirtschaft stattfinden, um auch Gründungsinteressierten, die noch abhängig beschäftigt sind, eine Möglichkeit zu geben, an der Veranstaltung teilzunehmen. Um Anmeldung wird gebeten.
 
Ihr Kontakt in der Wirtschaftsförderung:
 
Andreas Kremer
Tel.: 05921/96-2305
E-Mail: andreas.kremer@grafschaft.de
 
***

TOPstart-Veranstaltungsflyer für das 2. Halbjahr online
 
Das Existenzgründungsnetzwerk Grafschaft Bentheim TOPstart hat seinen Veranstaltungsflyer für das 2. Halbjahr 2018 online gestellt. Das umfangreiche Angebot reicht von themenspezifischen Sprechtagen und Informationsveranstaltungen bis hin zu einem dreitägigen Intensiv-Seminar für Gründungsinteressierte.
 
Mehr erfahren ...
 
Ihr Kontakt in der Wirtschaftsförderung:
 
Andreas Kremer
Tel.: 05921/96-2305
Mail: andreas.kremer@grafschaft.de
 
***

NBank-Sprechtage im NINO-Hochbau
 
Die Niedersächsische Investitions- und Förderbank (NBank) bietet regelmäßig Unternehmersprechtage im NINO Hochbau Kompetenzzentrum Wirtschaft an. Die Sprechtage richten sich an Existenzgründer sowie kleine und mittlere Unternehmen. Interessierte können sich in Einzelgesprächen über das Förderangebot des Landes Niedersachsen und des Bundes informieren, das von der Gründungsfinanzierung über einzelbetriebliche Innovationsförderung bis hin zu Beteiligungskapital reicht.
 
Die nächsten Termine finden statt am: Do., 27.09., Do., 18.10., Mi., 14.11. und Do., 20.12.2018.
 
Zu den Gesprächen sollten eine Kurzbeschreibung des Vorhabens sowie ein Investitionsplan mitgebracht werden. Eine Terminabsprache mit der Wirtschaftsförderung des Landkreises Grafschaft Bentheim ist erforderlich.
 
Ihr Kontakt in der Wirtschaftsförderung:
 
Lisa Kleinebrinker
Tel.: 05921/96-2312
Mail: lisa.kleinebrinker@grafschaft.de
 
 
 
 
 
 
 
 
Impressum
 
Herausgeber: Landkreis Grafschaft Bentheim
van-Delden-Str. 1 - 7
48529 Nordhorn
www.grafschaft-bentheim.de
 
 
Redaktion und Inhalt: Tel.: 05921/96-2306
wifoe@grafschaft.de
 
Sie erhalten diesen Newsletter an die Adresse ramona.tyben@grafschaft.de.
 
 
Hier können Sie jederzeit Ihre Daten ändern oder sich abmelden.
 
 
Copyright 2013 © Landkreis Grafschaft Bentheim.
Für die Richtigkeit der in diesem Newsletter enthaltenen Angaben können wir trotz sorgfältiger Prüfung keine Gewähr übernehmen.