Logo

Newsletter der Wirtschaftsförderung des Landkreises Grafschaft Bentheim - Ausgabe Nr. 26 / Dezember 2019


 
Sehr geehrte Damen und Herren,
 
mit diesem Newsletter möchte die Wirtschaftsförderung des Landkreises Grafschaft Bentheim Sie vierteljährlich bzw. nach Bedarf über aktuelle Entwicklungen, Förderangebote und Veranstaltungen auf dem Laufenden halten.
 
Mit dem letzten Newsletter in diesem Jahr möchten wir zudem die Gelegenheit nutzen, um Ihnen, Ihren Familien, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern schöne Weihnachtsfeiertage, einen "guten Rutsch" und ein gutes und erfolgreiches Jahr 2020 zu wünschen. Für die gute Zusammenarbeit im ausklingenden Jahr bedanken wir uns herzlich!
 
Eine interessante Lektüre wünscht Ihnen
Ihre Wirtschaftsförderung
 
 
 

Wirtschaftsförderung


Bewerbung für den 11. Niedersächsischen Außenwirtschaftspreis 2020
 
Das Land Niedersachsen verleiht im nächsten Jahr erneut den Außenwirtschafspreis an erfolgreiche Unternehmen im Export. Damit sollen Unternehmen geehrt werden, die besondere Erfolge bei der Erschließung neuer Märkte im Ausland verzeichnen können. Der Preis wird am 22. April 2020 auf der HANNOVER MESSE durch den Niedersächsischen Minister für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung verliehen.
 
Es werden jeweils drei Unternehmen in zwei Kategorien ausgezeichnet: kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sowie Großunternehmen. Die Sieger können sich über einen unternehmensbezogenen Imagefilm, die offizielle Anerkennung ihrer Exporterfolge durch das Land Niedersachsen und über einen Imagegewinn durch die große öffentliche Wahrnehmung freuen.
 
Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 05. Februar 2020.
 
Mehr erfahren…
 
Ihr Kontakt:
 
Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung
Valeria Kraft (Außenwirtschaftstag und -preis)
Tel.: 0511/120-5574
Mail: v.kraft@nds.de
 
***

Fachkräfteservice / Berufsorientierung


Zuschussförderung für die Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen
 
Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat seit dem 01.10.2019 einen neuen Anerkennungszuschuss geschaffen. Dieser richtet sich an Personen, die ihre im Ausland erworbenen Qualifikationen anerkennen lassen wollen und keine anderweitige Unterstützung erhalten. Fachkräfte können ihre ausländischen Berufs- und Hochschulqualifikationen mit den deutschen Qualifikationen vergleichen und gegebenenfalls anerkennen lassen. Damit anfallende Kosten bei der Anerkennung kein Hindernis stellen, unterstützt das BMBF mithilfe des neuen Anerkennungszuschusses. Dadurch soll denjenigen geholfen werden, die unterhalb ihrer abgeschlossenen Qualifikation arbeiten und nur ein kleines Einkommen haben.
 
Der nicht rückzahlbare Anerkennungszuschuss kann bei Gesamtkosten ab 100 Euro beantragt werden und beträgt max. 600 Euro. Anträge für einen Anerkennungszuschuss können bis zum 31.12.2021 im Grafschafter Jobcenter gestellt werden.
 
Mehr erfahren …
 
Ihr Kontakt:
 
Grafschafter Jobcenter
Sabine Stockhausen (Anerkennungs-und Qualifizierungsberatung)
Tel. 05921-966238
Mail: sabine.stockhausen@grafschaft.de
 
***

Wochen der Ausbildung 2019 erfolgreich abgeschlossen: Schülerinnen und Schüler besuchen die Firma Nüssler Werbung GmbH in Nordhorn
 
Mehr als 600 Schülerinnen und Schüler aus der Grafschaft Bentheim haben sich kürzlich auf den Weg gemacht, die Berufswelt in der Grafschaft Bentheim zu erkunden. Was macht eigentlich ein Schilder- und Lichtreklamehersteller, wie viel kann ich in diesem Beruf verdienen und welche konkreten Karrieremöglichkeiten habe ich in einem bestimmten Betrieb meiner Wahl? Diese und viele weitere Fragen konnten die Fachkräfte von morgen im Rahmen der „Wochen der Ausbildung“ klären, die in der Zeit vom 11. bis 22. November 2019 angeboten wurden. Insgesamt 137 Grafschafter Unternehmen haben sich an der Aktion beteiligt. Eines davon war die Firma Nüssler Werbung GmbH aus Nordhorn.
 
Mehr erfahren …

 
Ihr Kontakt in der Wirtschaftsförderung:
 
Jan Kramer
Tel.: 05921/96-2306
Mail: deine-zukunft@grafschaft.de
 
***

Letzte Chance zur Teilnahme am Projekt „Cross Border Talent“
 
Ende 2020 endet das Projekt „Cross Border Talent“, in dem Unternehmen aus der Grafschaft Bentheim mit Studierenden der Saxion Enschede zusammengebracht werden. Der Studierende schreibt seine Abschlussarbeit zu einer Fragestellung, die das Unternehmen vorgibt. Nach seinem Studienabschluss setzt der Absolvent die Ergebnisse der Abschlussarbeit für sechs weitere Monate als Trainee direkt in die Praxis um. Im Projektverlauf werden die Studierenden individuell durch Coaches begleitet und im Rahmen von Workshops speziell geschult. Wenn im Betrieb eine Fragestellung besteht, die einen grenzüberschreitenden Bezug hat (z.B. Sondierung des niederländischen Marktes für ein bestimmtes Produkt), kann das Projekt ggfs. interessant sein. Anmeldungen sind noch bis spätestens zum 15. Januar 2020 möglich.
 
Ihr Kontakt in der Wirtschaftsförderung:
 
Manuela Verwold (Fachkräfte-Servicestelle)
Tel.: 05921/96-2313
Mail: manuela.verwold@grafschaft.de
 
***

Veranstaltungshinweise


Neue Termine im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Klimaschutz in der Grafschaft Bentheim“ bekannt gegeben
 
Mit der Veranstaltungsreihe „Klimaschutz in der Grafschaft Bentheim“ bieten der Landkreis und die VHS Grafschaft Bentheim allen interessierten Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, sich zu verschiedenen Energiethemen neutral, unverbindlich und zumeist kostenlos zu informieren. Nun stehen die Termine für das erste Halbjahr 2020 fest.
 
Los geht es bereits am 15.01.2020 mit dem Seniorengesprächskreis „Klimaschutz und Energiesparen“ in der VHS Nordhorn. Weitere Termine sind u.a. der 4. Grafschafter Elektromobilitätstag in Uelsen oder die Besichtigung des Windparks in Emlichheim. Am 25.05.2020 findet ein Infoabend über „Zero Waste“ im Familienalltag statt, in der eine Familie aus Rheine darüber berichtet, wie der Alltag mit dem Ziel keinen Müll mehr zu produzieren, aussieht.
 
Weitere Termine und Informationen zu den Veranstaltungen finden Sie hier ...
 
Ihr Kontakt in der Wirtschaftsförderung:
 
Stephan Griesehop (Klimaschutzmanagement)
Tel.: 05921/96-2316
Mail: stephan.griesehop@grafschaft.de
 
***

29.01.2020: Campus Convention.Lingen - Vertreter*innen aus Wissenschaft und Wirtschaft präsentieren innovative Praxisprojekte und Forschungsergebnisse
 
Bereits zum fünften Mal werden am Mittwoch, den 29. Januar 2020, Praxisprojekte und Forschungsergebnisse auf dem Campus Lingen einem breiten Publikum präsentiert.
In zahlreichen Projekten arbeiten Hochschulen und Wirtschaft bereits eng zusammen. Die Campus Convention bietet Hochschulangehörigen, Vertreter*innen der Wirtschaft und der interessierten Öffentlichkeit die Möglichkeit, sich mit Hilfe von Postern und Kurzvorträgen über diese Projekte zu informieren. In diesem Jahr werden erneut auch Unternehmen der Region ihre spannenden Projekte präsentieren. Wenn Sie sich mit einem Poster präsentieren oder als Gast die Veranstaltung besuchen möchten, können Sie sich über die Homepage anmelden: www.hs-osnabrueck.de/de/campus-convention/anmeldung
 
Beginn: 29. Januar 2020, ab 13.30 Uhr
 
Veranstaltungsort: Hochschule Osnabrück, Campus Lingen, Hallen I/II, Kaiserstr. 10c, 49809 Lingen
 
Mehr erfahren …
 
Ihr Kontakt:
 
Hochschule Osnabrück, Campus Lingen
Nadine Haberland (Koordinatorin der Campus Convention.Lingen)
Tel.: 0591 80098-224
Mail: campusconvention.lingen@hs-osnabrueck.de
 
***

06.02.20: Vortrag zur Additiven Fertigung/3D-Druck: Chancen für den Mittelstand
 
Um es Unternehmen mit Sitz außerhalb der Region Hannover leichter zu ermöglichen, an Dialogveranstaltungen teilzunehmen, bietet die niedersächsische Landesinitiative „Niedersachsen ADDITIV“ Termine im Rahmen des Konzepts „Dialog-on-the-Road“ in Niedersachsens an. Am 6. Februar 2020 ist Niedersachsen ADDITIV in der Zeit von 15:00 bis 17:00 Uhr zu Gast im Grafschafter TechnologieZentrum in Nordhorn.
 
3D-Druck oder additive Fertigungsverfahren haben sich in den letzten Jahren von einer Nischenanwendung im Bereich Rapid Prototyping zu industriellen Fertigungsverfahren entwickelt. Sie sind zentraler Bestandteil der digitalisierten Produktion im Sinne des Industrie-4.0-Ansatzes.
 
Die Additive Fertigung bietet ein großes Potenzial bei Bauteilen mit erweiterter Funktionalität und bei personalisierten Produkten und eröffnet dadurch neue Chancen. Die technisch und wirtschaftlich erfolgreiche Einführung stellt die Unternehmen aber auch vor große Herausforderungen.
 
Als Referenten begrüßt das Grafschafter TechnologieZentrum Professor Dr.-Ing. Henning Ahlers von der LZH Laser Akademie GmbH und der Hochschule Hannover, Dr.-Ing. Gerrit Hohenhoff von dem Laser Zentrum Hannover e. V. sowie Thomas Weber, Zahnarzt in Uelsen, für einen Erfahrungsbericht zur Einführung und zum Einsatz von 3D-Druck in seiner Zahnarztpraxis. Die Ausstattung dieser Praxis in Uelsen bieten in Norddeutschland nur insgesamt acht Praxen. Fragen zur Additiven Fertigung allgemein und zum Einstieg in den 3D-Druck beantworten Experten von Niedersachsen ADDITIV.
 
Zum Inhalt in Stichpunkten:
    • Stand und Handlungsfelder Additiver Fertigungsverfahren
    • Bauteile aus Kunststoff: Von der Idee bis zum fertigen Produkt
    • Live-Demo: 3D-Druck von Kunststoffbauteilen
    • Zähne aus dem Drucker
    • Offene Diskussion und Erfahrungsaustausch
Die Veranstaltung findet statt im Grafschafter TechnologieZentrum, Enschedestraße 14 in Nordhorn. Die Teilnahme ist kostenlos, es ist jedoch eine verbindliche Anmeldung erforderlich. Anmeldungen nimmt das Grafschafter TechnologieZentrum gerne bis zum 28.01.2020 per E-Mail an info@gtz.info oder telefonisch 05921 8790 entgegen.
 
***

13.02.2020: Small Talk im Job - Jeder Kontakt eine Chance
 
Locker Business-Kontakte knüpfen und Sympathien gewinnen. Beim Kundenbesuch locker plaudern können, als Kollegin entspannt mitreden. Sich bei Firmen-Events mühelos in jede Gruppe einfädeln, in Sitzungen zu Wort kommen. Wer wünscht sich diese Souveränität nicht? In diesem Seminar dreht sich alles um die Kunst, guten Small Talk im Geschäftsleben zu führen. Die Teilnehmerinnen lernen, wie Small Talk funktioniert, wie sie erfolgreich Brücken zu anderen bauen und aus sich eine interessante Gesprächspartnerin machen. Sie werden erleben, dass es nicht so sehr darauf ankommt, was sie sagen, sondern wie sie es sagen.
 
Als Referentin konnte Gabriela Meyer von Modern Life Seminars aus Oyten gewonnen werden. Die Veranstaltung ist kostenpflichtig. Um rechtzeitige Anmeldung bei der Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft des Landkreises Grafschaft Bentheim wird gebeten.
 
Ihr Kontakt in der Wirtschaftsförderung:
 
Claudia Gerds (Koordinierungsstelle)
Tel. 05921-962302
Mail: claudia.gerds@grafschaft.de
 
***

18.02.2020: Workshop „Neue Wege in der Ausbildung“
 
Am Dienstag, den 18. Februar 2020 lädt die Wirtschaftsförderung gemeinsam mit Projektpartnern zu einem ganztägigen Workshop zum Thema „Neue Wege in der Ausbildung“ in die Landwehr-Akademie nach Lohne ein. Auszubildende finden, jugendgerecht durch die Ausbildung begleiten und im Unternehmen halten, aktuelle Recruiting-Trends kennenlernen, um Jugendliche für das Unternehmen zu gewinnen, und die Frage klären, ob Personaler und Auszubildende überhaupt die gleiche Sprache sprechen.
 
Referenten sind Michael Hanschmidt vom Büro für Zukunft aus Köln sowie Felicia Ullrich vom U-Form Verlag. Wenn Sie eine Einladung mit weiteren Informationen zu dieser Veranstaltung erhalten möchten, schicken Sie bitte ein kurze Mail an
 
Ihren Kontakt in der Wirtschaftsförderung:
 
Manuela Verwold (Fachkräfte-Servicestelle)
Tel. 05921-962313
Mail: manuela.verwold@grafschaft.de
 
***

18.03.2020: Changemanagementprozesse im Unternehmen gestalten
 
Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Grafschafter TechnologieZentrum.
 
Die Veränderungsdynamik und -notwendigkeit prägen den Alltag mittelständischer Unternehmen mehr denn je. Viele Unternehmen stehen vor tiefgreifenden Umbrüchen, überlegen Neuerungen und planen strategische Weichenstellungen für eine nachhaltige Entwicklung oder Neuorientierung ihres Unternehmens. Welche Planungen bei der Einführung von Veränderungsprozessen, für einen erfolgreichen Turnaround oder bei der Einbindung mit einem aktiven Kommunikationsaustausch mit den Mitarbeitern*innen zu berücksichtigen sind, wird aus dem Erfahrungsspektrum der Referentin näher beleuchtet.
 
Referentin: Johanna Harland, Veränderungen positiv gestalten, Nordhorn
 
Zielgruppe: Gründerinnen, Jungunternehmerinnen und am Thema interessierte Frauen
 
Ort: Seminarraum im Grafschafter TechnologieZentrum, Enschedestraße 14, 48529 Nordhorn
 
Anmeldeschluss: 09.03.2020
 
Ansprechpartner und Anmeldung: Zentrale Grafschafter TechnologieZentrum, Tel. 05921 8790, E-Mail: info@gtz.info, Fax 05921 879-150
 
Teilnahmegebühr: kostenlos - eine verbindliche Anmeldung ist jedoch erforderlich
 
Ihr Kontakt in der Wirtschaftsförderung:
 
Marina Maksimenko (Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft)
Tel. 05921-962314
Mail: marina.maksimenko@grafschaft.de
 
***

Unternehmersprechtage im NINO-Hochbau
 
Auch im Jahr 2020 lädt die Wirtschaftsförderung des Landkreises Grafschaft Bentheim in Kooperation mit der Niedersächsischen Investitions- und Förderbank (NBank) zu Unternehmersprechtagen in den NINO-Hochbau ein. Diese richten sich an Existenzgründer, Start-ups sowie kleine und mittlere Unternehmen. Interessierte können sich in Einzelgesprächen über das Förderangebot des Landes Niedersachsen und des Bundes informieren, das von der Gründungsfinanzierung bis zum Beteiligungskapital reicht. Zu den Gesprächen sind eine Kurzbeschreibung des Vorhabens sowie ein Investitionsplan mitzubringen.
 
Im Jahr 2020 finden die Sprechtage wie folgt statt (Änderungen vorbehalten):
 
Do., 30.01., Do., 27.02., Do., 26.03., Do., 30.04., Do., 28.05., Do., 25.06., Do., 27.08., Do., 24.09., Do., 29.10., Mi., 18.11. und Do., 17.12.2020.
 
Eine Terminabsprache mit der Wirtschaftsförderung des Landkreises Grafschaft Bentheim ist erforderlich.
 
Ihr Kontakt in der Wirtschaftsförderung:

Lisa Kleinebrinker

Tel.: 05921/96-2312
Mail: lisa.kleinebrinker@grafschaft.de
 
 
 
 
 
 
Impressum
 
Herausgeber: Landkreis Grafschaft Bentheim
van-Delden-Str. 1 - 7
48529 Nordhorn
www.grafschaft-bentheim.de
 
 
Redaktion und Inhalt: Tel.: 05921/96-2306
wifoe@grafschaft.de
 
Sie erhalten diesen Newsletter an die Adresse ramona.tyben@grafschaft.de.
 
 
Hier können Sie jederzeit Ihre Daten ändern oder sich abmelden.
 
 
Copyright 2013 © Landkreis Grafschaft Bentheim.
Für die Richtigkeit der in diesem Newsletter enthaltenen Angaben können wir trotz sorgfältiger Prüfung keine Gewähr übernehmen.