Logo

Sondernewsletter der Wirtschaftsförderung des Landkreises Grafschaft Bentheim - Ausgabe Nr. 30 / April 2020


 
Autobahn Breit


 

Land regelt Corona-Soforthilfen für kleine Unternehmen ab dem 1. April 2020 neu

Niedersachsen-Soforthilfe Corona mit finanzieller Unterstützung des Bundes
 
Mit Wirkung ab dem 01.04.2020 hat das Land Niedersachsen die Corona-Zuschusshilfen mit Unterstützung des Bundes neu geregelt. Wenn Sie als Soloselbstständige/r, Angehörige/r der freien Berufe oder als kleines Unternehmen (mit bis zu 49 Beschäftigten) in Folge der Covid-19-Pandemie in Ihrer Existenz bedroht sind, können Sie eine Soforthilfe bei der NBank elektronisch und per per Mail beantragen. Selbst wenn Sie schon einen Antrag gestellt haben sollten, auf den Sie bisher noch keine Rückmeldung bekommen haben, können Sie bereits jetzt einen zusätzlichen Antrag auf Bundesförderung stellen, wenn Sie die Voraussetzungen erfüllen.
 
Als Antragsteller müssen Sie versichern, dass Sie durch die Covid-19-Pandemie in wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten sind, die Ihre Existenz bedrohen, weil die fortlaufenden Einnahmen aus dem Geschäftsbetrieb voraussichtlich nicht ausreichen, um die Verbindlichkeiten in den auf die Antragstellung folgenden drei Monaten aus dem fortlaufenden erwerbsmäßigen Sach- und Finanzaufwand (bspw. gewerbliche Mieten, Pachten, Leasingraten) zu zahlen (Liquiditätsengpass).
 
Dem Antrag muss eine ausgefüllte Kleinbeihilfenerklärung beigefügt sein. Die Soforthilfe kann nur gewährt werden, wenn die Ihrem Unternehmen gewährten Kleinbeihilfen einen Gesamtbetrag von 800.000 Euro nicht überschreiten. Zusätzlich benötigte Dokumente in elektronischer Form (z.B PDF/ JPEG): eingescannte und unterschriebene Personalausweiskopie (Vorder- und Rückseite) des Antragstellenden (für den Antrag Unterschriftsberechtigten).
 
Der mögliche Zuschuss ist nach der Betriebsgröße wie folgt gestaffelt:
 
… bis zu 9.000 Euro: bei bis zu fünf Beschäftigten
… bis zu 15.000 Euro: bei bis zu zehn Beschäftigten
… bis zu 20.000 Euro: bei bis zu 30 Beschäftigten
… bis zu 25.000 Euro: bei bis zu 49 Beschäftigten
 
Das Antragsformular finden Sie hier www.soforthilfe.nbank.de. Bitte füllen Sie das Antragsformular sowie die Kleinbeihilfenerklärung elektronisch aus und senden Sie die Vordruckdatei und eine eingescannte und unterschriebene Personalausweiskopie an folgendes E-Mail-Postfach: antrag@sofort-hilfe.nbank.de.
 
Durch die nun neu verfügbaren Bundeshilfen ergeben sich folgende Fälle hinsichtlich der Antragstellung:
 
Fall 1: Sie haben bereits vor dem 31.03.2020 einen Antrag auf die Niedersachsen-Soforthilfe Corona gestellt und eine Bewilligung der NBank erhalten
 
Sie können nun zusätzlich einen Antrag auf die Bundesförderung stellen. Prüfen Sie, ob Sie unter den neuen Voraussetzungen antragsberechtigt sind. Zusammen mit dem bereits erhaltenen Zuschuss darf keine Überkompensation entstehen, das heißt, die Zuschüsse dürfen die zu deckenden Kosten nicht übersteigen.
 
Fall 2: Sie haben bis zum Stichtag 31.03.2020 (vor Freischaltung der neuen Förderrichtlinien) einen Antrag auf Niedersachsen-Soforthilfe gestellt und noch keine Bewilligung erhalten
 
Wenn der NBank ein korrekt ausgefüllter, vollständiger Antrag vorliegt und Sie zudem antragsberechtigt sind, wird dieser weiter unter den zum Zeitpunkt der Antragstellung geltenden Förderbedingungen der Niedersachsen-Soforthilfe Corona bearbeitet. Sie erhalten dann eine Bewilligung der NBank.
 
Unabhängig davon können Sie unter den Bedingungen der Bundesförderung einen zusätzlichen Antrag stellen. Sie müssen dazu nicht auf die Bewilligung der NBank warten.
 
Fall 3: Sie haben bisher keinen Antrag auf Soforthilfe des Landes gestellt
 
Zum Start der Bundesförderung haben sich die Förderbedingungen der Landesrichtlinie geändert. Über die bisherige Landesrichtlinie können Sie ab der Umstellung der Förderung keinen Antrag mehr stellen!
 
Prüfen Sie gründlich, ob Sie unter den neuen Fördervoraussetzungen antragsberechtigt sind. Dann können Sie einen Antrag auf die Corona-Soforthilfe stellen.
 
Mehr erfahren …
 

 
***
 

Niedersachsen-Liquiditätskredit


Das Land Niedersachsen stellt für kleine und mittlere Unternehmen zudem Kredite von 5.000 bis zu 50.000 Euro pro Fall als Liquiditätshilfe zur Verfügung. Das Besondere dabei ist, dass diese Liquiditätshilfe direkt von der NBank vergeben wird und dafür keine Sicherheiten erbracht werden müssen. Die ersten 2 Jahre sind zins- und tilgungsfrei,
 
Ziel ist es, kleinen und mittleren Unternehmen, die ein tragfähiges Geschäftsmodell haben, aber jetzt z. B. auf Grund von temporären Umsatzrückgängen im Zuge der Corona-Krise einen erhöhten Liquiditätsbedarf aufweisen, zu unterstützen.
 
Der Antrag ist über das Kundenportal der NBank zu stellen.

Mehr erfahren ...

 

 
***
 

Weitere Hilfen


Eine Übersicht über weitere Hilfen in der Corona-Krise, so zum Beispiel in Form von Krediten der KfW, finden Sie auf der Seite der Wirtschaftsförderung des Landkreises unter www.einfach-naeher.de.
 
Bei vielen Programmen gilt das sog. Hausbankprinzip. Es empfiehlt sich deshalb, frühzeitig Kontakt mit Ihrer Hausbank aufzunehmen. Ebenso raten wir jedem Unternehmen, eine Liquiditätsplanung aufzustellen, um einen Überblick über die notwendigen finanziellen Mittel zu erhalten und für die Beantragung von eventuellen Bürgschaften oder Sonderkrediten gut gerüstet zu sein.
 
Mehr erfahren ...
 
 
Ihre Ansprechpartner in der Wirtschaftsförderung:
 
Ralf Hilmes (Abteilungsleiter)
Tel: 05921/96-2301
Mail: ralf.hilmes@grafschaft.de
 
Andreas Kremer
Tel.: 05921/96-2305
Mail: andreas.kremer@grafschaft.de
 
Udo Männel
Tel.: 05921/96-2304
Mail: udo.maennel@grafschaft.de
 
 
 
 
 
 
Impressum
 
Herausgeber: Landkreis Grafschaft Bentheim
van-Delden-Str. 1 - 7
48529 Nordhorn
www.grafschaft-bentheim.de
 
 
Redaktion und Inhalt: Tel.: 05921/96-2306
wifoe@grafschaft.de
 
Sie erhalten diesen Newsletter an die Adresse ramona.tyben@grafschaft.de.
 
 
Hier können Sie jederzeit Ihre Daten ändern oder sich abmelden.
 
 
Copyright 2013 © Landkreis Grafschaft Bentheim.
Für die Richtigkeit der in diesem Newsletter enthaltenen Angaben können wir trotz sorgfältiger Prüfung keine Gewähr übernehmen.