Logo

Newsletter der Wirtschaftsförderung des Landkreises Grafschaft Bentheim - Ausgabe Nr. 1 / Februar 2014


 
Sehr geehrte Damen und Herren,
 
mit diesem Newsletter möchte die Wirtschaftsförderung des Landkreises Grafschaft Bentheim Sie vierteljährlich bzw. nach Bedarf über aktuelle Entwicklungen, Förderangebote und Veranstaltungen auf dem Laufenden halten.
 
Eine interessante Lektüre wünscht Ihnen
Ihre Wirtschaftsförderung
 
Linie


Wirtschaftsförderung


Linie


Steinbeis-Technologietransfer wird fortgesetzt


Die bereits zehn Jahre andauernde Kooperation zwischen der Wirtschaftsförderung des Landkreises Grafschaft Bentheim und der Steinbeis-Stiftung für Wirtschaftsförderung ist um ein Jahr verlängert worden. Auch 2014 bieten Dipl.-Ing. Uwe Fritsch-Brümmer sowie Projektassistentin Hermine Pethan vom Steinbeis-Transferzentrum Grafschaft Bentheim mittelständischen Betrieben ein umfassendes Schnittstellenmanagement zum wissenschaftlichen know-how des Steinbeis-Netzwerks und beraten zu passenden Innovationsförderprogrammen.
 
Weitere Informationen: Steinbeis-Transferzentrum Grafschaft Bentheim
 
Linie


Innovationsförderung für kleine und mittlere Unternehmen in der Grafschaft Bentheim


Die EU-Förderperiode 2007 – 2013 ist gerade abgelaufen, die neue Förderperiode befindet sich noch in der Planung. Eine Förderung, die noch im aktuellen Übergangszeitraum möglich ist, ist die Innovationsförderung nach der „Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen für die Stärkung kleiner Unternehmen in Entwicklung und Innovation“ des Landes Niedersachsen hin. Hierbei handelt es sich aus Sicht der Wirtschaftsförderung um ein sehr spannendes Förderprogramm, da der Innovationbegriff hier eher „niederschwellig“ verstanden wird. Förderfähig sind schon Vorhaben, bei denen ein neues oder verbessertes Produkt oder eine entsprechende Dienstleistung entwickelt werden.
 
Weitere Informationen
 
Linie


Fördergrogramme des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle zum Thema Energieeffizienz


Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) hat vor kurzem im NINO Hochbau zwei aktuelle Förderprogramme vorgestellt. Sowohl das „Förderprogramm zum Einsatz hocheffizienter Querschnittstechnologien im Mittelstand“ als auch die „Förderung von Energiemanagementsystemen“ eröffnen hierbei interessante Fördermöglichkeiten für Unternehmen, die sich mit dem Thema Energieeffizienz im Betrieb befassen. Die beiden Präsentationen werden hier für einen ersten Überblick zum download angeboten:
 


Weitere Informationen
 
Linie


GRW-Investitionsförderung geht in den Endspurt


Die einzelbetriebliche Investitionsförderung nach der Bund-Länder-Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW) geht im Landkreis Grafschaft Bentheim in die letzte Runde. Vor kurzem wurde die neue Fördergebietskarte veröffentlicht, die den Landkreis Grafschaft Bentheim mit Wirkung ab dem 1. Juli 2014 nicht mehr als Fördergebiet ausweist. Für Unternehmen in der Grafschaft Bentheim bedeutet dies, dass betriebliche Erweiterungen oder Neubauten bei gleichzeitiger Schaffung zusätzlicher Arbeitsplätze nur noch im ersten Halbjahr 2014 förderfähig sein könnten, soweit sie die notwendigen Voraussetzungen erfüllen. Wie die zuständige Investitions- und Förderbank Niedersachsen (NBank) mitteilt, ist der letzte Antragsstichtag bereits der 28.02.2014. Antragstellern wird daher empfohlen, sich frühzeitig vor diesem Stichtag an die NBank oder die Wirtschaftsförderung des Landkreises Grafschaft Bentheim zu wenden.
 
Weitere Informationen
 
Linie


Fachkräfteservice / Berufsorientierung


Linie


Manuela Verwold ist neue Fachkräfteservice-Managerin


Seit Anfang des Jahres verstärkt die Diplomkauffrau Manuela Verwold das Team der Wirtschaftsförderung. Sie übernimmt das Fachkräfteservicemanagement von Andrea Frosch de Weerd, die nun im Bereich Arbeitsmarktkoordination tätig ist. Manuela Verwold hat Betriebswirtschaft mit den Schwerpunkten Personalwesen, Tourismus und Marketing studiert. Durch ihre zehnjährige Tätigkeit als Geschäftsführerin des Grafschaft Bentheim Tourismus e.V. kennt sie die Vorzüge der Region und möchte nun Fachkräfte für die Grafschaft Bentheim begeistern. Sie ist Ansprechpartnerin für Bewerber und potentielle Mitarbeiter Ihrer Betriebe wenn es z.B. um die Wohnungssuche, einen Job für den Lebenspartner oder Kinderbetreuungsmöglichkeiten geht.
 
Weitere Informationen
 
Linie


Job-Achse in neuem Gewand


Der Relaunch der Internetseite www.jobachse.de, die im Zuge der Fachkräfteinitiative der Wachstumsregion Ems-Achse entwickelt wurde, ist abgeschlossen. Die Internetseite ist bedienerfreundlich und übersichtlich gestaltet. Leicht lassen sich hier offene Stellen und Unternehmensprofile einstellen sowie Bewerberprofile sichten. Über 600 Mitgliedsunternehmen der Emsachse nutzen dieses Medium bereits zur Mitarbeiterakquise. Die Internetseite ist mit der Seite der Wirtschaftsförderung des Landkreises verlinkt.
 
Weitere Informationen
 
Linie


Kooperationen und Netzwerke


Linie


Wechsel in der Geschäftsstelle des Kunststoffnetzwerks


Mit Beginn des Jahres 2014 vollzieht sich eine personelle Veränderung in der Geschäftsstelle des Kunststoffnetzwerks der Wachstumsregion Ems-Achse, das vom Landkreis Grafschaft Bentheim betreut wird. Der bisherige Netzwerkmanager Stephan Griesehop wird künftig das Klimaschutzprojekt des Landkreises Grafschaft Bentheim betreuen. Er übergibt das Netzwerkmanagement an Andrea Frosch-de Weerd, die in der Vergangenheit das Förderprojekt „Mechatronik für KMU“ sowie die Fachkräfte-Servicestelle für die Grafschaft Bentheim geleitet hat.
 
Weitere Informationen
 
Linie


Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft


Linie


Neues Fortbildungsprogramm


Die Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft des Landkreises Grafschaft Bentheim hat das neue Fortbildungsprogramm für das Semester Frühjahr / Sommer vorgelegt. Auf 38 Seiten wird ein bunter Strauß an Seminaren zum Beispiel in den Bereichen EDV, Fortbildungen für Erzieherinnen, Sprachen und Rhetorik angeboten. Angesprochen sind Beschäftigte in der Elternzeit, Berufsrückkehrerinnen, arbeitsuchende Frauen und Personen, die aufgrund der Familienphase nicht erwerbstätig sind. Die Angebote richten sich überwiegend an Frauen.
 
Weitere Informationen
 
Linie


Standortentwicklung


Linie


Einrichtung eines Klimaschutzmanagements auf Landkreisebene


Zum 1. Februar 2014 nimmt der neue Klimaschutzmanager des Landkreises Grafschaft Bentheim, Stephan Griesehop, seine Arbeit auf. Er besetzt eine in der Wirtschaftsförderung der Kreisverwaltung für die Dauer des Projektes „Klimaschutzmanagement im Landkreis Grafschaft Bentheim“ neu geschaffene Stelle. Hintergrund der Maßnahme ist das Integrierte Klimaschutzkonzept des Landkreises Grafschaft Bentheim, welches mit der schrittweisen Umsetzung verschiedenster Maßnahmen dem ambitionierten Ziel einer rechnerisch energieautarken Grafschaft Bentheim bis zum Jahr 2050 ein gutes Stück weit näher kommen will.
 
Weitere Informationen
 
Linie


Wirtschaftsförderung startet Unternehmensbefragung


Die Wirtschaftsförderung des Landkreises Grafschaft Bentheim führt im März 2014 eine Befragung von rund 1.000 Unternehmen in der Grafschaft Bentheim durch. Dazu der kommissarische Abteilungsleiter der Wirtschaftsförderung, Udo Männel: „Vor dem Hintergrund der aktuellen Planungen der EU und des Landes Niedersachsen zur Neuordnung der Förderlandschaft im Zeitraum 2014 – 2020 möchten wir erfahren, wo bei den Grafschafter Unternehmen der Schuh drückt, und wie die Wirtschaftsförderung konkret helfen kann. Es ist unser Wunsch, eine bedarfsgerechte und kundenorientierte Wirtschaftsförderung anzubieten“. Gleichzeitig möchte man die Zufriedenheit mit dem derzeitigen Angebot der Wirtschaftsförderung abfragen.
 
Weitere Informationen zur Umfrage finden sich demnächst auf der Homepage der Wirtschaftsförderung unter www.einfach-naeher.de.
 
Linie


Veranstaltungshinweise


Linie


Neue Veranstaltungen im Existenzgründernetzwerk TOPstart


Das Grafschafter Existenzgründungsnetzwerk TOPstart hat für das erste Halbjahr 2014 einen neuen Veranstaltungskalender vorgelegt. Der Kalender enthält eine nach Monaten geordnete Übersicht über viele gründungsrelevante Veranstaltungen der Netzwerkpartner.
 
Weitere Informationen
 
Linie


Auch 2014 Unternehmersprechtage der NBank im NINO Hochbau


Regelmäßig am 2. Donnerstag im Monat bietet die Niedersächsische Investitions- und Förderbank (NBank) einen Unternehmersprechtag im NINO Hochbau Kompetenzzentrum Wirtschaft an. Der Sprechtag richtet sich an Existenzgründer sowie kleine und mittlere Unternehmen. Die nächsten Termine sind: 13. Februar, 13. März, 10. April, 8. Mai, 12. Juni und der 10. Juli 2014. Um vorherige Anmeldung wird gebeten.
 
Weitere Informationen
 
 
 
Impressum
 
Herausgeber: Landkreis Grafschaft Bentheim
van-Delden-Str. 1 - 7
48529 Nordhorn
www.grafschaft-bentheim.de
 
 
Redaktion und Inhalt: Tel.: 05921/96-2306
wifoe@grafschaft.de
 
Sie erhalten diesen Newsletter an die Adresse wifoe@GRAFSCHAFT.DE.
 
 
Hier können Sie jederzeit Ihre Daten ändern oder sich abmelden.
 
 
Copyright 2013 © Landkreis Grafschaft Bentheim.
Für die Richtigkeit der in diesem Newsletter enthaltenen Angaben können wir trotz sorgfältiger Prüfung keine Gewähr übernehmen.