Logo

Newsletter der Wirtschaftsförderung des Landkreises Grafschaft Bentheim - Ausgabe Nr. 7 / Januar 2015


 
Sehr geehrte Damen und Herren,
 
mit diesem Newsletter möchte die Wirtschaftsförderung des Landkreises Grafschaft Bentheim Sie vierteljährlich bzw. nach Bedarf über aktuelle Entwicklungen, Förderangebote und Veranstaltungen auf dem Laufenden halten.
 
Eine interessante Lektüre wünscht Ihnen
Ihre Wirtschaftsförderung
 
 

Wirtschaftsförderung


NBank-Sprechtage im 1. Halbjahr 2015


Auch im ersten Halbjahr 2015 bietet die Niedersächsische Investitions- und Förderbank (NBank) wieder Unternehmersprechtage im NINO-Hochbau an. In den Räumlichkeiten der Wirtschaftsförderung steht der neue NBank-Berater Garvin Schröder einmal im Monat zu folgenden Beratungsschwerpunkten zur Verfügung:
  • Förderberatung für Investitionen und Innovationen,
  • Gründungsförderung,
  • Fördermöglichkeiten aus dem Bereich des Arbeitsmarktes (z. B. Förderung bei Qualifizierung und Fortbildung von Mitarbeitern),
  • öffentliche Finanzierungshilfen und weitere Themen.
Folgende Termine sind geplant: 12. Februar 2015, 12. März 2015, 16. April 2015, 21. Mai 2015 und 11. Juni 2015.
 
Weitere Informationen: Homepage Wirtschaftsförderung
 
***

Förderprogramm zur Umstellung auf LED-Beleuchtung bis 30. April 2015 verlängert – Informationsveranstaltungen am 29.01. und 18.02.2015


Zur Steigerung der Energieeffizienz in Industrie und Gewerbe wurde das Förderprogramm "Investitionszuschüsse zum Einsatz hocheffizienter Querschnittstechnologien im Mittelstand" vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) initiiert. Die Förderung der Einzelmaßnahme „Beleuchtungssysteme basierend auf LED-Technik“ ist nun über den 31. Dezember 2014 hinaus bis zum 30. April 2015 verlängert worden, dies allerdings mit reduzierten Fördersätzen (20% für kleine und mittlere Unternehmen und 10 Prozent für sonstige Unternehmen). Es ist ein kompletter Austausch der Leuchte erforderlich, der Ersatz eines LED-Leuchtmittels in einer Bestandsleuchte (LED Retrofit) wird nicht gefördert. Weitere Anforderungen können dem Merkblatt für Einzelmaßnahmen entnommen werden, welches das BAFA bereithält. Zu dem Thema wird auf zwei interessante Informationsveranstaltungen hingewiesen (29. Januar 2015 bzw. am 18. Februar 2015 – siehe unten im Veranstaltungsbereich).
 
Weitere Informationen: Homepage BAFA
 
***

Fortsetzung des „Zentralen Innovationsprogramms Mittelstand – ZIM“


Das Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) wird mit einer aktualisierten Richtlinie und einer Budgetaufstockung um 30 Mio. Euro p.a. bis Ende 2019 fortgeführt (Budgetansatz für 2015: 543 Mio. Euro).
 
ZIM ist ein bundesweites, technologie- und branchenoffenes Förderprogramm für mittelständische Unternehmen und mit diesen zusammenarbeitende wirtschaftsnahe Forschungseinrichtungen. Mit dem ZIM sollen die Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen, einschließlich des Handwerks und der unternehmerisch tätigen freien Berufe, nachhaltig unterstützt und damit ein Beitrag zu deren Wachstum verbunden mit der Schaffung und Sicherung von Arbeitsplätzen geleistet werden. Bis zum Jahresende 2014 wurden für rund 28.000 Vorhaben Fördermittel in Höhe von 3,8 Mrd. Euro bewilligt. Die bis zum 31.12.2014 geltende Richtlinie für das ZIM wird durch eine neue Richtlinie, die mit Veröffentlichung im Bundeszeiger in Kraft tritt, ersetzt. Damit wird das ZIM ab diesem Zeitpunkt fortgesetzt, so dass dann auch wieder Förderanträge bei den zuständigen Projektträgern gestellt werden können.
 
Weitere Informationen: www.zim-bmwi.de oder beim Steinbeis-Transferzentrum Grafschaft Bentheim, Herrn Uwe Fritsch-Brümmer, Tel.: 05921/96-1571, Mail: fritsch@stw.de
 
***

Steinbeis-Technologietransfer wird 2015 fortgesetzt


Auch die Technologietransferberatungen im Landkreis Grafschaft Bentheim werden im Jahr 2015 fortgesetzt. Das hat der Kreisausschuss des Landkreises in seiner jüngsten Sitzung beschlossen. Bereits seit mehr als 11 Jahren arbeitet die Kreisverwaltung zu diesem Zweck mit der Steinbeisstiftung für Wirtschaftsförderung zusammen, die im NINO-Hochbau Kompetenzzentrum Wirtschaft ein Steinbeis-Transferzentrum errichtet hat. Quasi als „Brücke“ zwischen Wirtschaft und Wissenschaft ist dort Dipl.-Ing. Uwe Fritsch-Brümmer tätig, der gerne für ein kostenloses Erstgespräch zur Verfügung steht.
 
Kontakt: Steinbeis-Transferzentrum Grafschaft Bentheim, NINO-Allee 11, 48529 Nordhorn, Telefon: 05921/96-1571, E-Mail: fritsch@stw.de, Web: Homepage Wirtschaftsförderung
 
***

Termine des TOPstart-Existenzgründungsnetzwerks für das 1. Halbjahr 2015 veröffentlicht


TOPstart, das Existenzgründungsnetzwerk in der Grafschaft Bentheim, hat vor kurzem die Veranstaltungstermine für das 1. Halbjahr 2015 herausgegeben. Gert Lödden, in der Wirtschaftsförderung zuständiger Mitarbeiter für das Netzwerk, ist stolz auf die vielfältigen Angebote, die Gründerinnen und Gründern den Weg in die Selbständigkeit erleichtern sollen: „Wir haben die Termine in einem aktuellen Flyer übersichtlich zusammengestellt.“
 
Diesen Flyer sowie weitere Informationen beinhaltet die Homepage von TOPstart
 
 

Fachkräfteservice / Berufsorientierung


Gesundheitsmanagement im Betrieb


Der Steuergesetzgeber unterstützt Maßnahmen zum betrieblichen Gesundheitsmanagement durch bestimmte Steuerfreibeträge. Auf den Seiten des Bundesgesundheitsministeriums finden Sie zu diesem Thema erste Informationen. Ihr Steuerberater hilft Ihnen dann bei konkreten Fragestellungen gerne weiter. Darüber hinaus unterstützt der Landkreis Grafschaft Bentheim seit dem 01.01.2015 investive Maßnahmen zur Implementierung eines Gesundheitsmanagements bzw. einer Gesundheitsförderung. Welche Maßnahmen konkret förderfähig sind, erfahren Sie bei der Wirtschaftsförderung unter der Telefonnummer 05921 / 96-2305 oder 2304.
 
Weitere Informationen
 
***

Landkreis lädt „Neu-Grafschafter“ am 21. Februar 2015 zum Willkommens-Stammtisch ein


„Du bist willkommen“, so lautet nicht nur das Motto der neuen Internetseite des Landkreises Grafschaft Bentheim für „Neu-Grafschafter“, sondern auch die Einladung zum Willkommens-Stammtisch. Der findet statt am 21. Februar 2015 um 19:30 Uhr im Kloster Frenswegen, Klosterstraße 9 in Nordhorn. Nach einer kurzen Führung durch das Kloster treffen sich die Teilnehmer anschließend in der Klosterschänke, Neuenhauser Str. 239, um sich kennenzulernen und auszutauschen.
 
Für die Teilnahme am Willkommensstammtisch kann man sich bis zum 16. Februar 2015 unter der Rufnummer 05921 / 96-2300 oder fachkraefteservice@grafschaft.de anmelden.
 
Weitere Informationen
 
***

Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft seit dem 1. Januar 2015 unter neuer Leitung


In der Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft des Landkreises Grafschaft Bentheim gibt es ein neues Führungsduo: zum 1. Januar 2015 haben Heike Voget und Marina Maksimenko die Nachfolge von Jaqueline Hirschmüller angetreten, die sich aktuell in Elternzeit befindet.
 
Weitere Informationen
 
 

Kooperationen und Netzwerke


Kunststoffnetzwerk lädt zur Wissenschaftsshow am 12. Februar ins Burg-Gymnasium Bad Bentheim ein


Feurige und farbige Experimente mit Dr. Stephan Leupold gehen am Donnerstag, 12. Februar 2015, um 18 Uhr im Forum des Burg-Gymnasiums in Bad Bentheim (Professor-Prakke-Straße 2) im Rahmen einer Experimental-Wissenschaftsshow über die Bühne. Die Show soll vor allem Jugendliche für die Kunststoffbranche im Speziellen und die Chemie im Allgemeinen begeistern. Gastgeber ist der Landkreis Grafschaft Bentheim, der das Kunststoffnetzwerk in der Wachstumsregion Ems-Achse betreut.
 
Der Eintritt ist frei, Anmeldungen werden unter der Telefonnummer 05921-962309 oder per Mail kunststoffnetzwerk@grafschaft.de entgegen genommen.
 
Weitere Informationen
 
 

Standortentwicklung


Veranstaltungsreihe "Klimaschutz in der Grafschaft Bentheim" geht in die zweite Runde


Das Klimaschutzmanagement des Landkreises lädt alle Bürgerinnen und Bürger im ersten Halbjahr 2015 zu insgesamt neun weiteren Informationsabenden und Besichtigungsterminen ein. Im Rahmen der kostenlosen Veranstaltungen erhalten alle Interessierten die Möglichkeit, sich über verschiedenste Aspekten des Klimaschutzes zu informieren. Im Mittelpunkt stehen dabei zum einen die privaten Haushalte und die Möglichkeiten, welche diese haben, durch energiesparendes Handeln zur Schonung des Klimas und damit natürlich auch des eigenen Geldbeutels beizutragen. Zum anderen ermöglichen Besichtigungstermine und Exkursionen Einblicke "aus erster Hand", wo und wie in der Grafschaft Bentheim die Energiewende bereits erfolgreich gelebt wird.
 
Weitere Informationen
 
 

Veranstaltungshinweise


BAFA-Förderung: Investitionszuschüsse zum Einsatz hocheffizienter Querschnittstechnologien im Mittelstand am 29. Januar 2015


Eine Verbesserung der Energieeffizienz in Unternehmen steigert langfristig die Wettbewerbsfähigkeit. So bringt beispielsweise ein Austausch von energieintensiven Anlagenkomponenten durch hocheffiziente sowie die systematische Erfassung und Analyse des Energieverbrauchs Unternehmen bares Geld. Gleichzeitig gibt es Möglichkeiten für Unternehmen, mit öffentlichen Finanzierungshilfen in die Energieeffizienz ihres Unternehmens zu investieren. Vor diesem Hintergrund lädt die Wirtschaftsförderung des Landkreises Grafschaft Bentheim gemeinsam mit der Wirtschaftsvereinigung und der Kreishandwerkerschaft für den 29. Januar 2015 zur Informationsveranstaltung „BAFA-Förderprogramme: Investitionszuschüsse zum Einsatz hocheffizienter Querschnittstechnologien im Mittelstand“ ein. Über die aktuellen, seit Jahresbeginn gültigen Richtlinienänderungen und weitere Änderungen informiert aus erster Hand Eduard Ziesmann vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA).
 
Um verbindliche Anmeldungen bis zum 26. Januar 2015 unter der Rufnummer 05921 / 96-2300 oder [mail wifoe@grafschaft.de]wifoe@grafschaft.de[/mail ]wird gebeten.
 
Weitere Informationen
 
***

Informationsveranstaltung „Energieeffiziente Beleuchtung mit LED“ am 18. Februar 2015


Investitionen in moderne Büro- und Anlagenbeleuchtungen amortisieren sich schnell, da moderne LED-Leuchten bis zu 90 Prozent weniger Strom verbrauchen als alte Glühlampen. Daneben winken Unternehmen Fördermittel für die Anschaffung von LED-Leuchten. Um aufzuzeigen, wie LED-Technik in einem Industrieunternehmen zum Einsatz kommen kann, laden Wirtschaftsförderung, Wirtschaftsvereinigung und Kreishandwerkerschaft zusammen mit dem Klimaschutzmanagement des Landkreises für den 18. Februar 2015 zur Informationsveranstaltung „Energieeffiziente Beleuchtung mit LED“ ein.
 
Um verbindliche Anmeldungen bis zum 13. Februar 2015 unter der Rufnummer 05921 / 96-2300 oder wifoe@grafschaft.de wird gebeten – die Teilnahme ist kostenfrei.
 
Weitere Informationen
 
***

Veranstaltung „Zukunft sichern – Nachfolge regeln: Wie sich Unternehmer/innen und Nachfolger/innen vorbereiten, wenn der Chef/die Chefin von Bord geht“ am 26. Februar 2015


Ob nun in der Familie der Betrieb vom Sohn oder der Tochter übernommen werden soll, ein/e Mitarbeiter/in Anteile am Betrieb übernimmt oder eine externe Person bzw. ein Mitbewerber sich für die Übernahme interessiert - alle Lösungen müssen fundiert vorbereitet sein. Klaus Neesen von der Neesen Mittelstandsberatung aus Schüttorf stellt verschiedene Übergabemodelle vor und gibt praktische Tipps für die Gestaltung des Generationswechsels. Anschließend stellt Manfred Hein, Berater der Handwerkskammer Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim, sein Dienstleistungsangebot zum Thema Übergabe/Übernahme vor. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt.
 
Um verbindliche Anmeldung bis zum 19. Februar 2015 wird gebeten.
 
Kontakt und weitere Informationen
 
***

Info-Veranstaltung „Check für Ihre Homepage“ am 25. März 2015


Egal ob Bestands- oder Neukunde: Für alle ist das Internet die erste Informationsquelle. Wer nicht im Internet vertreten ist, wird von vielen (jungen) Kunden gar nicht wahrgenommen. Doch eine selbst erstellte Homepage ist nicht das „Allheilmittel“ - die Seite muss die wichtigen Informationen auf einen Blick liefern, modisch gestaltet sein und beim Betrachter ein positives Image vom Unternehmen hinterlassen. Wir laden Sie daher herzlich zu einem „Homepage-Check“ ein, der am 25. März 2015 im NINO-Hochbau Kompetenzzentrum Wirtschaft in Nordhorn stattfindet. Die Experten vom „eBusiness-Lotsen“ der IT.Emsland geben Ihnen Tipps und Anregungen zur Gestaltung, Navigation sowie notendigen Inhalten auf Ihrer Firmenpräsenz. Selbstverständlich können Sie das Angebot auch nutzen, wenn Sie noch gar keine Homepage haben.
 
Um verbindliche Anmeldung unter der Rufnummer 05921 / 96-2305 oder Gert.Loedden@grafschaft.de wird gebeten – die Teilnahme ist kostenfrei.
 
Weitere Informationen
 
 
 
 
 
Impressum
 
Herausgeber: Landkreis Grafschaft Bentheim
van-Delden-Str. 1 - 7
48529 Nordhorn
www.grafschaft-bentheim.de
 
 
Redaktion und Inhalt: Tel.: 05921/96-2306
wifoe@grafschaft.de
 
Sie erhalten diesen Newsletter an die Adresse ramona.tyben@grafschaft.de.
 
 
Hier können Sie jederzeit Ihre Daten ändern oder sich abmelden.
 
 
Copyright 2013 © Landkreis Grafschaft Bentheim.
Für die Richtigkeit der in diesem Newsletter enthaltenen Angaben können wir trotz sorgfältiger Prüfung keine Gewähr übernehmen.