Diese Seite drucken

Steinbeis-Transferzentrum Grafschaft Bentheim

Rückenwind für Innovation und Technologie

 

Neue Technologien verändern die Welt, technische Innovationen sind eine entscheidende Größe im Wettbewerb und stellen einen wesentlichen Schlüssel für wirtschaftliches Wachstum dar. Diese Erkenntnis hat den Landkreis Grafschaft Bentheim dazu veranlasst, mit der Steinbeis-Stiftung für Wirtschaftsförderung in Stuttgart zu kooperieren und in der Grafschaft Bentheim ein Steinbeis-Transferzentrum zu errichten.

 

Die Steinbeis-Stiftung verknüpft Forschungs- und Entwicklungskapazitäten des bundesweiten Steinbeis-Netzwerks mit den Erfahrungen und der Leistungsfähigkeit der regionalen Wirtschaftsunternehmen sowie der vorhandenen Einrichtungen (Universitäten, Hochschulen, Institute, Kammern, kommunale Wirtschaftsfördereinrichtungen, Technologie- und Gründerzentrum). Durch die Arbeit des Transferzentrums sollen Impulse für die Entwicklung von Zukunftstechnologien und ihrer Umsetzung in den Markt gegeben werden.

 

Das Steinbeis-Transferzentrum Grafschaft Bentheim ist der Wirtschaftsförderung zugeordnet. Die zwei Gesichter hinter dem etwas sperrigen Begriff sind Hermine Pethan (Projektassistenz) und Dipl.-Ing. Uwe Fritsch-Brümmer. Sie bilden die operative Schnittstelle zwischen Wirtschaft und Wissenschaft und stehen Ihnen gerne und fachkompetent zur Verfügung:

 

Hermine und Uwe

 

Das Steinbeis-Transferzentrum berät auch zu Fördermöglichkeiten im Bereich Innovation und Technologie.

 

Kontakt:

 

Steinbeis-Transferzentrum Grafschaft Bentheim

 

NINO-Allee 11
D-48529 Nordhorn
Telefon: 05921/96-1571
E-Mail: fritsch@stw.de
Nähere Informationen zum Steinbeis-Transferzentrum sind in unserem Flyer zusammengestellt oder können direkt auf den Seiten des Transferzentrums abgerufen werden.

 

Die Erstberatung durch Steinbeis ist für Ihr Unternehmen übrigens kostenlos!

 

Konkrete Projektbeispiele aus der Arbeit des Grafschafter Transferzentrums finden Sie hier.